Werkstatt
Durch unsere eigene und hochmodere Werkstatt im eigenen Haus, sind wir in der Lage auf Sonderwünsche einzugehen.
Augenoptik, Sehanalyse, Brillen, Kontaktlinsen, Kinderbrillen, Neustadt/Aisch, Brillengläser, Kinderoptometrie, Winkelfehlsichtigkeit, Funktionaloptometrie, Sehtraining, Sehen, Augen, Wissen, Service, Werkstatt
319
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-319,page-child,parent-pageid-307,stockholm-core-1.2.1,select-theme-ver-5.2.1,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Eine hochmoderne Werkstatt

Durch unsere eigene und hochmodere Werkstatt im eigenen Haus sind wir in der Lage auf Sonderwünsche einzugehen.

 

Die neuesten CNC-Schleifmaschinen ermöglichen eine außergewöhnlich schonende Randbearbeitung, die heute für hochvergütete Oberflächen Vorraussetzung ist. Dies macht sich vor allem in der Haltbarkeit der Entspiegelung auch nach der Garantiezeit bemerkbar. Mit dieser zukunftsweisenden Technologie der Schleifautomaten, werden die Gläser zuerst gefrässt, dann geschliffen, was deutlich schonender für Material und Entspiegelung ist. Possitiver Nebeneffekt ist, dass dem Design der Randbearbeitung fast keine Grenzen mehr entgegenstehen.

Auch Sportbrillen mit hohen Basiskurven findet eine hochwertige Randbearbeitung statt.

Da wir „Die Brillenmacher“ alle eine handwerkliche Grundausbildung zum Augenoptiker absolviert haben oder unsere Auszubildenden ausschließlich zu diesem Beruf ausgebildet werden, können wir auch dies:

 

  • Reparatur von Fassungen, z.B. durch Löten bei Metall- und Kitten bei Kunststoffacetatfassungen
  • Richten bei verbogenen Fassungen
  • Reinigen mit Ausstauch verbrauchter Nasenstege
  • Überprüfen jeder Art von Brillen auf Ihre Güte, Zentrierung, Stärke und Passform, so dass wir uns nicht auf fremde Daten verlassen müssen. Dies würden wir sowieso nicht machen, denn wenn jemand das von Grund auf gelernt hat, ist dies nicht nötig und qualitativ hochwertig bedeutet bei uns eigene Stärken zu nutzten.