Prismengläser

 

Bei Minus- bzw. Plusgläsern wird das Licht zertreut bzw. gesammelt, das Prismenglas lenkt das Licht in eine bestimmte Richtung lediglich ab. Es handelt sich also um einen rein physikalischen Vorgang. Es werden keine Muskeln gekürzt oder verlängert, nur das ins Auge eintreffende Licht wird in seiner Richtung geändert.  So kann das Auge beim Fixieren in die Ferne in seiner Ruhestellung bleiben und muß nicht mit unnötiger Anstrengung in die richtige Richtung gedreht werden.

 

Lesen Sie auch unter Kinderoptometrie, denn dies betrifft natürlich sowohl Erwachsene als auch Kinder.

 

 

Haben Sie auch schon die wildesten Vorurteile über Prismengläser gehört? Auf folgender Webseite eines Kollegen können Sie alles nochmal in Ruhe nachlesen: www.dieprismenbrille.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Brillenmacher e.K.